seite 1

Der Pfälzer Dialekt...

...so wie er in und um Ludwigshafen gesprochen wird, soll hier Thema sein.
Ich habe mich bemüht, ihn so originalgetreu zu schreiben, wie es mit einer Tastatur eben möglich ist. Besonders bei den Vokalen kommt man da des öfteren in Schwierigkeiten. Wie schreibt man zum Beispiel einen Laut der zwischen o und u oder ä und e liegt?
Ein besonderes Augenmerk möchte ich auf Ausdrücke richten, die ich zwar noch kenne, aber selbst nicht verwende. Scheinbar gehen sie mehr und mehr "mit de Alde" (mit den Alten) verloren. Auffälligerweise sind dabei oft Ausdrücke die dem Französchen nahe stehn.

Achtung: Einige Ausdrücke mögen rassistisch oder voruteilsbeladen klingen, sie spiegeln nicht meine eigene Einstellung wieder.

Eine Bitte - wer zu den einzelnen Beiträgen wissenswertes oder originelles zu berichten weiß, kann mir das gerne schreiben. Wenn ich darf werde ich die Beiträge (mit oder ohne Quellenangabe, je nach Wunsch) an passender Stelle einfügen.

Pelsa Kinnaschbrisch
(Pfälzer Kinderreime)
vum Schenne
(vom Schimpfen)
halwa fransesisch
(halb französisch)
pelsisch fa Turischde
(pfälzisch für Touristen)
noch mehr schbrisch
(Redens-ART-en)
Pfalzlinks Rezepte


    Pelsa Kinnaschbrisch (Pfälzer Kinderreime)

    vunn de alde behle

    Ein Streichelreim, bei dem im Sprechrhythmus über die Hand oder den Bauch gestrichen wird:

    du emol vazehle
    vunn de alde behle
    dut kadoffle schehle
    wonn se kä kadoffle hott konn se känni schehle


    Wortwörtlich übersetzt klingt das natürlich seltsam:
    Tu einmal erzählen von der alten "Behle" (keine Ahnung wer mit Behle gemeint ist) tut Kartoffeln schälen wenn sie keine Kartoffeln hat, kann sie keine schälen.
    Dazu noch eine Redewendung: Du bischd vielleicht ä aldi Behle (o. Dreckbehle) - wird vorwurfsvoll zu einer weiblichen Person (meist Kind) gesagt, die sich beschmutzt hat oder gerne im Dreck spielt.

    Tross tross trillche

    Ein Kniereiterreim

    tross tross trillche
    de Baua hot ä Fillche
    Fillche will net laafe
    de Baua muss vakaafe
    vakaafe muss de Baua
    s Lewe werdem saua
    saua werdems Lewe
    de Woistock der hot Rewe
    Rewe hot de Woistock
    Herner hot de Ziegebock
    Ziegebock hot Herner
    im Wald do wachsen Derner
    Derner wachsen im Wald
    im Winda isses kalt
    kalt iss im Winda
    do frieren alle Kinda
    alle Kinder frieren
    s feia muss ma schiere
    schiere muss mas feia
    s Huhn leggt Eia
    Eia leggts Huhn
    die Mudda hot zu du
    zu due hot die Mudda
    aus Roahm macht ma Budda
    Budda macht ma aus Roahm
    s Kind hot n Zoah
    en Zoah hots Kind
    Pferdsche laaf gschwind
    Gschwind laafts Pferdsche
    de Reida hot ä Schwerdsche
    Schwerdsche hot de Reida
    die Kuh hot ä Eida
    Eida hot die Kuh
    machts Loch uff unn zu


    inzwischen wurde die erste Version beträchtlich verlängert - nur ob das wirklich der Schluss ist?


    Steigt ä Männl....

    Zeigefinger und Mittelfinger laufen den Arm hinauf


    Steigt ä Männl s Bergl nuff
    Do (in der Ellenbogenbeuge) bleibts hogge
    noch ä bissl weida nuff
    schelle odda klobbe (am Ohr ziehen)



    Rumbldibumbl...

    Mit den Fäusten wird auf den Rücken des Ratenden geklopft; ist der Reim zu Ende werden beliebig viele Finger nach oben gestreckt, während die Hand aber noch den Rücken berührt

    Rumbldibumbldi Hollastock(Holla = Holunder)
    wivvl Herna hot de Bock
    wivvl Herna stehn?



nach oben


    vum Schenne (Vom Schimpfen)


    Funsel
    eine weibliche Person die nicht besonders hell oder ziemlich langsam ist,auch Tranfunsel, Funsel bezeichnet aber auch eine nicht ausreichende Lichtquelle
    Brunzkachel
    ein ziemlich deftiger Ausdruck für eine weibliche Person, meint eigentlich einen Nachttopf
    Hosseschissa
    Feigling
    Redsch
    eine Frau die ständig redet und klatscht
    Izisch
    Jude oder Geizhals
    bleedi Plunz
    sowas wie blöde Kuh.Plunz ist eigentlich Blutwurst ohne Grieben(Fett)
    Miggefigges
    ein schmächtiges Kerlchen
    Schluri
    schludriger Mensch
    Bangat
    Bengel
    Rußniggel
    Neger
    Giwwiz
    hinterlistiger Mensch,Dieb
    babbisch Gutsel
    Jemand der sehr anhänglich ist, ein klebriges Bonbon
    Dibblschissa
    ein Pedant, jemand ders ganz genau nimmt (Dibbl = Tupfen oder Punkt)
    Seldefreelisch
    wörtl.:Seltenfröhlich - ein seltsamer Mensch
    Schlewwamaul
    Jemand, dem man am Besten keine Geheimnisse anvertraut, weil er sie "briehwarm" (sofort) weitererzählt und einem auch sonst "s ohr ab unn widda droa schlewwat"
zur eigentlichen Ausgangsseite nach oben    weiter
Gästebuch